English 
 
Steppe und Taiga (17 Tage)

 

Buchbar:
 
28.06-14.07.2019 (17 Tage) Ok  1950
19.07-04.08.2019 (17 Tage) Ok  1950
Ok Plätze frei   Ok   wenig Plätze frei
X    ausgebucht
 
 
Teilnehmerzahl: 6-12
 
Einzelzimmer & Einzeljurte 150  
 
Im Preis inbegriffen:

- 2  Übernachtungen in einem *** Hotel in Doppelzimmern in Ulaanbatar inkl.Fruehstueck
- 14 Übernachtungen in den Ger Camps
- Alle Transfers, lokale Taxen
- Folklore Show
- Vollpension (beginnend mit dem Frühstück am 2.Tag bis
zum Mittagessen am 16. Tag)(F=Fruehstueck, M=Lunchpaket, A=Abendessen)
- Deutschsprachige Reiseleitung
- Alle Eintritte in die Museen und Nationalparks

Im Preis nicht inbegriffen:

- Flughafen Taxen
- Internationale Fluege (gerne 
können Sie über uns auch
Ihren Flug buchen)
- Persönliche Ausgaben, Getränke
- Visumsgebühr
- Reiseversicherung
-Film und Fotogebuehren
-Reitkosten
 

 Kinder erhalten selbstverständlich Vergünstigungen.

 
Pax
 2
3
4-5
6-12
Preis - p/p
2450 €
 2250 €
2100 €
1950

Unsere Reise fuehrt Sie nach Kara Korum-die alte Hauptstadt  Tschingis Khans und Die Nordliche Taiga und den schoensten Khuvsgul See.Diese Reise erhoehten Komfort,da alle Uebernachtungen in Jurtencamps stattfinden. Waehrend der Reise besteht die Moeglichkeit zu Wanderungen und zum Reiten.

 
 
Tag
Beschreibung
Leistung
1.

Morgens erreichen wir den Chinggis-Khaan-Flughafen in Ulaanbaatar. Sie werden von unserer Reiseleitung abgeholt. An diesem Tag besichtigen wir das Nationalmuseum und fahren auf die Zaisan-Hügel, von wo aus man eine gute Aussicht auf die Hauptstadt hat. Abends gewinnen wir bei einem Konzert Einblicke in die traditionelle mongolische Musik. Sie lernen den Klang der mongolischen Pferdekopfgeige und den Kehlkopfgesang kennen. Uebernachtung im Hotel.

 
2.

Zunächst besichtigen wir das berühmte Gandan-Kloster, welches heute das religiöse Zentrum der Mongolei ist. Danach fahren wir zum Hustai Nationalpark. In dessen Umgebung läuft seit einigen Jahren ein Projekt zur Auswilderung von Przewalski-Pferden (Tachi). Mit etwas Glück können wir die wilden Pferde beobachten. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
3.

Heute fahren wir durch die hügelige Steppenlandschaft bis zum Uvgun-KLoster. Hier, mitten in der Zentralmongolei, findet man einen kleinen Teil der Wüste Gobi wieder. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
4.

Unser heutiges Ziel ist die einstige Hauptstadt des mongolischen Großreiches Tschingis Khans: Karakorum (Charchorin). Im 14. Jahrhundert wurde fast die gesamte Stadt durch die Ming Dynastie vernichtet. In Karakorum besichtigen wir das Karakorum-Museum, in dem der Fundus der Deutsch-Mongolischen Ausgrabungen sowie die verschiedenen Epochen mongolischer Geschichte von der Steinzeit bis hin zum mongolischen Reich dargestellt worden sind. Weiterhin besichtigen wir das berühmte Kloster Erdene-Zuu, welches im Jahre 1586 auf Initiative des Awtai Sain Khan gegründet wurde und das älteste Zentrum des gelben Buddhismus in der Mongolei ist. Es besteht die Möglichkeit, an einer buddhistischen Andacht teilzunehmen. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
5.

Heute geht es zu der heißen Tsencher-Quelle. An diesem Abend besteht die Möglichkeit, im heißen Quellwasser zu baden. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
6/7

In der Provinzhaupstadt Tsetserleg besichtigen wir den Tempel Zaya-Gegeeni. Danach fahren wir über die Täler vom Tamir- und Tschuluutfluß zum Terchin-Zagaan-See. Am nächsten Tag bleiben wir im gleichen Jurtencamp und unternehmen wir einen Ausflug zum Vulkankrater Chorgo. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
8.

Heute fahren wir durch die malerische Landschaft der Provinz Archangai. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
9.

Heute geht es nach Norden zu den Hirschsteinen, die Zeichnungen aus der Bronzezeit darstellen. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
10-12

Wir erreichen den Chuwsgul-See, den tiefsten und größten Süßwassersee des Landes. Der Chuwsgul-See erstreckt sich über eine Länge von 134 Kilometer und ist bis zu 262 Meter tief. Der nächste Tag ist zur Erholung reserviert. Dabei haben Sie die Möglichkeit zur Wanderung, Pferde zu reiten, Kayak zu fahren, zu wandern oder einfach die Natur zu genießen. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
13.

Unser heutiges Ziel ist die Hauptstadt Murun der Provinz Chuwsgul. Wir besuchen hier den Markt. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
14.

Nach dem Frühstück fahren wir in die Provinz Bulgan. Wir besichtigen den erloschenen Vulkan Uran Uul. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
15.

Heute fahren wir über die Minenstadt Erdenet zum Kloster Amarbayasgalant, das Anfang des 18. Jahrhunderts zu Ehren des ersten buddhistischen Oberhauptes Zanabazar erbaut wurde. Uebernachtung in einem Ger-Camp.

F,M,A
 
 
16.

Heute fahren wir nach dem Frühstück zurück nach Ulaanbaatar. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Uebernachtung im Hotel.

F,M
17.

Transfer zum Flughafen.Rueckflug von Ulanbator nach Europa.

F