Deutsch 
 
Great Mongolia round trip(21 Days)

 

During this trip you will get to know the incredible scenic diversity of Mongolia. We travel through deserts and forests. You will learn all the scenic aspects of Mongolia by the most important dinosaur sites in the deserts of the South up to the largest freshwater lake in the Northern Taiga. Of course, also the contact comes with their inhabitants, in particular on the occasion of our visits to horse and camel breeders, not too short.

 
    
 
Early booking discount 170 $ until 31.12.2020
Group size: 6-12
Single room & Single jurte supplement 250 $
Services included in the price:

- 2 Nights in  3*Hotel in Doubleroom in Ulaanbaatar incl.Breakfast
- 18 nights in Gercamps
- All Transfers, local Taxes
- Folklore Show
- Full board (starts with Breakfast from 2.Day 
   til lunch 20. Day)(Simple kitchen in the countryside: B=Breakfast, L=Lunchbox,   D=Dinner)
- English speaking Guide
- All Admissions to the Museums and Nationalparks

Services not included in the price:


- Airport Taxes
- International Flights 
- Personal expenses, drinks
- Horse & Camel riding fees
- Visa fee
- Travel insurance
- Picture & Camera fees
- Kajak riding fee
 
Kids receive discount on the price.
Pax
 2
4-5 
6-12 
Preis - p/p
 3250 $
 3070 $
 2900 $
2700 $ 
 
Great Mongolia round trip (21 Days) NEW
 
   Tag
Beschreibung
  Leistung
1.
Morning arrive in Ulaanbaatar. Transfer to Hotel. City tour with your guide. Take a tour to Sukhbaatarsquare, Nationalmuseum and Zaisan Hill, where you will have an amazing view over the city. In the evening Folklore show.Overnight in Hotel.
 
2.
Drive to the majestic geological rockformations of Baga Gazrin Chuluu. After the visit temple ruins you will see golden sunset in the Gobi. Overnight in tourist camp.
B,L,D
3.
Drive through Gobi Desert to the famous rock formations „White Stupa“. Overnight in tourist camp.
B,L,D
4.
Today we will drive to the biggest mountain range in the Gobi Desert " Three Beauties of the Gobi"
Overnight in tourist camp.
B,L,D
5.
Der fünfte Tag gehört ganz der weltberühmten Geierschlucht. Hier werden wir das Flugspiel der Steppen- und Steinadler sowie Bartgeier bewundern und mit etwas Glück auch Altaisteinböcke sowie den Königsgeier, den größten Altweltgeier sehen. Am Ende des Tages geht es zurück ins Jurtencamp.
B,L,D
6.
Am sechsten Tag wartet die imposante Khongor Sanddüne auf uns. Wer sich traut kann den Besuch der Düne mit einem Kamelritt verbinden. Übernachten werden wir bei einer Kamelzüchterfamilie. Übernachtung im Jurtencamp.
B,L,D
7.
Heute geht es nach Norden, zu den berühmten buddhistischen Klosterruinen Ongi der Mittelgobi. Auf der Fahrt dorthin werden wir einen Abstecher zu den bekannten Saurierfundstellen von Bayanzag unternehmen. Die Nacht verbringen wir in unserem Jurtencamp.
B,L,D
8.
Wir reisen zu den Granitfelsen von Khugnu Khan, die sich schon von weitem sichtbar. Aus einem mit Weidenbüschen bewachsenen Sanddünengebiet erheben. Geschlafen wird im Jurtencamp.
B,L,D
9.
Ein Besuch der ehemaligen Hauptstadt Chingis Khaans „Karakorum“ steht an. Dabei können wir im größten buddhistischen Kloster der Mongolei, erbaut auf den Ruinen Karakorums, einer Zeremonie der Mönche beiwohnen. Wir schlafen wie die Fürsten in einem Jurtencamp.
B,L,D
10.
Der Orchonwasserfall ist unser nächstes Ziel. Das Wasser stürzt ca. 20 m in die Tiefe und bewässert dann in seinem weiteren Lauf das herrlich grüne Orchontal. Den Besuch bei einer Pferdezüchterfamilie, bei der wir zu Gast sind, können wir mit einem kleinen Reitausflug verbinden. Übernachten werden wir in einem Jurtencamp.
B,L,D
11.
Entspannung pur! Heute erreichen wir die heiße Zencher Quelle. Im warmen Quellwasser mitten in der Waldsteppe zu baden ist ein ganz besonderer Genuss. Übernachten werden wir im Jurtencamp.
B,L,D
12./13.
Am 12. Tag fahren wir zum Aimagzentrum Tsetserleg. Wir besichtigen den Zaya Gegeeny Tempel, im Anschluss fahren wir zu den atemberaubenden Tälern der Flüsse Tamir und Chuluut. Unsere Zelte schlagen wir in der Nähe des „Weißen Sees“ auf. Nach dem Frühstück wandern wir zum vor ca. 8000 Jahren erloschenen Vulkan mit seinem Nebenkrater. Vom Kraterrand aus haben wir eine wunderbare Aussicht auf den Weißen See. Übernachten werden wir im Jurtencamp.
B,L,D
 
 
B,L,D
14.
An diesem Tag erreichen wir die mongolische Taiga und schlagen unsere Zelte in der Nähe des Jargalant auf. Übernachtung im Jurtencamp.
B,L,D
15.
Heute fahren wir zu den am besterhaltenen Hirschsteinstätten der Mongolei. Die mystischen Grabstellen von Stammesoberhäuptern datieren auf bis zu 2000 Jahren vor Christus. Vor Ort wird Ihnen die Bedeutung der Steine genau erklärt. Übernachten werden wir im Jurtencamp.
B,L,D
16./17.
Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist die Ankunft am größten und tiefsten Süßwassersee des Landes, dem Khuvsgul See. Wir können den See und die unberührte Taiga Landschaft mit dem Pferd, zu Fuß oder mit einem Kajak erkunden. Das kühle Bad im See ist ein außergewöhnlicher Hochgenuss. Wir übernachten im Jurtencamp.
B,L,D
 
B,L,D
18.
Leider müssen wir heute Abschied vom wunderbaren Khuvsghul See nehmen. Unsere Reise geht weiter in Richtung des Amarbayasgalant Klosters. Wir übernachten noch einmal in der Wildnis der Taiga. Übernachtung im Jurtencamp.
B,L,D
19.
Am 19. Tag erreichen wir das Aimagzentrum Bulgan und die Kupferminenstadt Erdenet. Am Abend treffen wir am bekannten Kloster Amarbayasgalant ein. Übernachtung im Jurtencamp.
B,L,D
 
20.
Der Kreis schließt sich, wir fahren zurück nach Ulan Bator.Spat am Nachmittag Ankunft in UB.Besuch Z.B. im Kaschmirladen und Souvinerhaus. Übernachtung im Hotel.
B,L
21.
Transfer zum Flughafen.Rückflug nach Europa.
B
 
Diese Reise können wir Ihnen auch als „Outdoor Reise“ anbieten, wir übernachten dann ausschließlich im Zelt und Nomadenfamilien.